-   Besuche: 2164

Rote Thaicurrypaste (vegan)

Rote Thaicurrypaste (vegan)
Rote Thaicurrypaste (vegan)

Thaicurrypasten enthalten oft Garnelenpaste oder Fischsauce – und sind somit weder für Fischskeptiker, Krustentierallergiker noch für Veganer geeignet. Wir machen selber eine Currypaste (die Garnelenpaste ersetzen wir mit Tomatenpüree und Sambal Oelek, was der Farbe und der Schärfe zugute kommt), was verhältnismässig aufwändig ist. Allerdings stellen wir die Paste im grösseren Massstab her und haben wir so auch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.

Um die Haltbarkeit zu verlängern überschichten wir die Paste im Glas mit etwas Rapsöl.

Die Paste kann für beliebige Thai-Curries eingesetzt werden: Mit Kokosmilch, Sojasauce und Gemüse etc. nach Wahl (Rezeptvorschlag, wobei die selbstgemachte Paste oft nicht ganz so scharf ist wie gekaufte und die Menge deshalb nach Vorliebe angepasst werden soll).

60 min Kochzeit: 60 Minuten
60 min
Rezept für 3 Up Gläser
Down

Rezept für 3 Gläser:

Einkaufszettel drucken...

Die Chili mit kochendem Wasser übergiessen und ca. 20 Minuten einweichen. Anschliessend aufschneiden und die Kerne entfernen (bei diesem Schritt empfehlen sich Handschuhe, sonst brennen die Hände und etwas später die Augen).

Zwiebeln hacken und zusammen mit dem Zitronengras, dem Ingwer (oder Galgant), Kardamom, Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel und Pfefferkörner in einer Bratpfanne erhitzen und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten rösten. Anschliessend mit den übrigen Zutaten in einer Küchenmaschine pürieren (es dauert lange, bis das Zitronengras richtig kleingeschnitten ist).




Kommentar verfassen.
2019-05-21T01:37:15Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Grüne Thaicurrypaste (vegan)
Grüne Thaicurrypaste (vegan)

Das grüne Thaicurry ist eine Variante des roten Curries und erhält die Farbe von Kräutern und grünen Chilis. Wir sind wegen dem oft…


Thumb of Apfel-Banane-Konfi
Apfel-Banane-Konfi

Hausgemachte Konfitüre schmeckt besonders gut…


Thumb of Gebackene Süsskartoffeln mit Frühlingszwiebeln und Feigen
Gebackene Süsskartoffeln mit Frühlingszwiebeln und Feigen

Ottolenghi hat uns schon zu verschiedenen Gerichten inspieriert, hier eine weitere, leckere Überraschung: Der Erfolg hängt von den …



chuchitisch.ch/recipes/559

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.