-   Besuche: 2197

Rösti

Rösti
Rösti

Rösti ist eine Spezialität der deutschschweizer Küche. Ursprünglich sind die geschwellten, in Fett gebratenen Kartoffeln in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Frühstück entstanden.

Über die Zubereitungsart gibt es unterschiedliche Ansichten, beispielsweise verwenden die Berner gekochte Kartoffeln, die Zürcher und Ostschweizer rohe.



15 min Vorbereitungszeit: 15 Minuten
30 min Kochzeit: 30 Minuten
45 min
Rezept für 3 Up Personen
Down

Rezept für 3 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Kartoffeln im Dampfkochtopf kochen und abkühlen lassen, idealerweise über Nacht stehen lassen. Kartoffeln schälen und mit der Röstiraffel raspeln. Butter in einer Bratpfanne flüssig werden lassen, Kartoffeln dazugeben und etwas zusammendrücken. Beidseitig etwa 3 Minuten goldgelb braten und salzen. Das Wenden klappt am besten, wenn man die einseitig gebratene Rösti auf einen Teller kippt (Teller in die Pfanne legt und schnell wenden) und von da zurück in die Pfanne gleiten lässt.




Kommentar verfassen.
2014-12-19T08:35:15Z Dieses Rezept wurde verfasst von Hannes und Martina.
Urheberrechtsverletzung entdeckt? Bitte hier klicken.
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Chäschnöpfli
Chäschnöpfli

Schweizerdeutsch für “Käseknöpfe” oder Käsespätzle: Einer Hypothese nach resultiert der Begriff Spätzle aus einer schlechten Eindeu…


Thumb of Capuns
Capuns

Capuns sind eine Spezialität aus dem Graubünden. Im Prinzip sind es Knödel, welche in Mangoldblätter eingewickelt werden. Je nach R…


Thumb of Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen

Menschen müssen beim Schneiden der Zwiebel „weinen“, weil das im Inneren der Zelle befindliche Enzym Alliinase die Aminosäure Isoal…



chuchitisch.ch/recipes/63

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.